Sie sind hier

Flattach

B5 Brand Wohnhaus

B5 Brand Wohnhaus

Datum / Zeit

Dienstag, 2. Juni 2020 - 12:37

Gemeinde:

Ort

Außerfragant

Kurz nach halb eins zu Mittag heulten im Mölltal die Sirenen. Von der Landes Alarm- und Warnzentrale wurde Alarmstufe B5 für die Feuerwehren Flattach/Fragant, Obervellach, Penk, Stall und Tresdorf ausgerufen. In Außerfragant kam es zu einem Küchenbrand, eine Person wurde noch im Gebäude vermisst.

Beim eintreffen der ersten Kräfte war die Bewohnerin bereits ins freie gebracht worden. Sie wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Der Brand wurde unter Einsatz mehrerer Atemschutztrupps gelöscht und das Gebäude im Anschluss mittels Druckbelüfter vom Rauch befreit. Die Küche wurde zur Gänze durch den Brand zerstört.

Im Einsatz standen die FF-Flattach/Fragant, die FF-Obervellach, FF-Penk, FF-Stall und die FF-Tresdorf mit insgesamt 61 Mann/Frau. Die FF-Obervellach stand mit Tank4000 und SLF-A mit 19 Mann im Einsatz.

T VU 3 - Verkehrsunfall L20a

T VU 3 - Verkehrsunfall L20a

Datum / Zeit

Samstag, 8. Februar 2020 - 4:44

Gemeinde:

Ort

L20a - Innerfraganter Straße

Um 04:44 Uhr wurde die FF-Obervellach gemeinsam mit den Feuerwehren Flattach/Fragant und Stall/Mölltal zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Innerfraganter Straße L20a im Bereich Innerfragant gerufen.

Ein PKW Lenker kam mit seinem Fahrzeug in Fahrtrichtung Innerfragant mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und stürzte seitlich über die Böschung in den angrenzenden Wald. Eine Person musste mittels Bergeschere aus dem völlig zerstörten Fahrzeug befreit werden und konnte nach kurzer Zeit dem Rettungsdienst übergeben werden. Im Anschluss wurde das Unfallfahrzeug mit der Seilwinde unseres SLF-A wieder auf die Straße gezogen und für den Abtransport vorbereitet.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Flattach/Fragant, Obervellach und Stall/Mölltal mit 48 Mann/Frau sowie 7 Fahrzeugen.

Die FF-Obervellach stand mit KRF-A, SLF-A sowie KLF-A mit 19 Mann im Einsatz.

B3 - Rauchentwicklung im Gebäude

Datum / Zeit

Donnerstag, 16. Januar 2020 - 16:12

Gemeinde:

Ort

Flattach

Um 16:12 wurden wir gemeinsam mit der FF Flattach/Fragant mittels Sirenalarm zu einem Brandeinsatz nach Flattach gerufen.

Wahrscheinlich durch einen technischen Defekt kam es im Heizraum eines Wohnhauses zu einer starken Rauchentwicklung.
Durch die erst Erkundung unseres Atemschutz-Trupps konnte man einen Brand ausschließen und so wurde das Gebäude mittels Druckbelüfter vom Rauch befreit.

Die FF-Obervellach stand mit TLFA-4000 und SLF-A mit insgesamt 14 Mann/Frau im Einsatz.

T Unwetter 1, Murenabgang

Datum / Zeit

Sonntag, 17. November 2019 - 12:45

Gemeinde:

Ort

Grafenberg

Aufgrund der Wetterlage und der enormen Niederschläge sind letzten Meldungen zufolge mehrere Muren im Bereich Grafenberg und am Flattachberg abgegangen. Um 12:42 wurde von der Landesalarm und Warnzentrale Sirenenalarm für die Feuerwehren Flattach/Fragant und Obervellach ausgerufen.

Update: Auch auf der B106 im Bereich Berger Steig/Schmelzhütten kam es zu einem Erdrutsch, dieser Einsatz wurde von uns von der FF-Flattach übernommen.

FF-Obervellach steht mit SLF-A, GSF-A und 21 Mann im Einsatz.

Zimmerbrand Waben

Zimmerbrand Waben

Datum / Zeit

Sonntag, 10. Februar 2019 - 20:51

Gemeinde:

Ort

Waben

Kurz vor 21 Uhr wurden die Feuerwehren Flattach/Fragant, Obervellach und Stall zu einem Brandeinsatz in Flattach/Waben gerufen.
Aus noch ungeklärter Ursache kam es zu einem Zimmerbrand, der durch zwei Atemschutztrupps aber rasch unter Kontrolle gebracht werden konnte.

Die FF-Obervellach stand mit Tank4000 und SLF-A mit 20 Mann im Einsatz.

VU Flattach

Datum / Zeit

Samstag, 22. Dezember 2018 - 13:55

Gemeinde:

Ort

Flattach

Vermutlich Bremse und Gaspedal verwechselt hatte eien PKW-Lenkerin bei seinem Mietfahrzeug auf einem Parkplatz in Flattach. Der PKW schnellte nach vorne, durchstieß einen Holzzaun und stürzte ca. 3m auf ein darunter liegendes Feld. Die zur Hilfe gerufenen Feuerwehren Flattach/Fragant und Obervellach unterstützten das Rote Kreuz bei der Bergung der unbestimmten Grades verletzten Mitfahrerin und halfen beim Transport zum Hubschrauber. Im Anschluss wurde die Unfallstelle geräumt und der beschädigte PKW gesichert zum Abtransport durch ein Abschleppunternehmen abgestellt.

Die FF-Oberevllach stand mit KRF-A und SLF-A mit 15 Mann im Einsatz.

Hüttenbrand Innerfragant

Hüttenbrand Innerfragant

Datum / Zeit

Dienstag, 2. Januar 2018 - 22:30

Gemeinde:

Ort

Innerfragant

Um 22:30 löste die LAWZ Alarmstufe 2 für die Feuerwehren Flattach/Fragant, Obervellach und Stall aus. In der Innerfragant ist der Dachstuhl einer Jagdhütte in Brand geraten.

Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle wurde nach einer kurzen Erkundung die Dachverschalung innen neben dem Kamin geöffnet und so der Brandherd zugänglich gemacht. Im Anschluss konnte der Brand rasch abgelöscht werden.

Die FF-Obervellach stand mit Tank400, SLF-A und KLF-A mit 26 Mann im Einsatz.

Technischer Einsatz Heizölaustritt

Technischer Einsatz Heizölaustritt

Datum / Zeit

Mittwoch, 8. November 2017 - 8:00

Gemeinde:

Ort

Kleindorf

Kurz vor 8 Uhr wurde die FF-Obervellach mittels stillem Alarm zu einem technischen Einsatz nach Flattach gerufen. Beim betanken eines Heizöltanks war die Füllleitung geborsten, und ca. 2600 Liter Heizöl ergossen sich in den Tankraum. Nach Anforderung durch den Kommandant der FF-Flattach/Fragant rückte unser GSF zum Einsatz aus. Vor Ort angekommen wurde nach einer kurzen Erkundung mit dem Aufbau einer Pumpleitung und dem Abpumpen des ausgetretenen Mineralöles in Fässer begonnen. Die letzten, feuchten Stellen wurden mittels Ölbindemittel aufgesogen und ebenfalls für den Abtransport entsprechend versorgt. Nach beendigung der Arbeiten wurden die gesammelten Betriebsmittel einer Spezialfirma zum Abtransport und Entsorgung übergeben.

Die FF-Obervellach stand mit GSF-A, KLF-A und 6 Mann im Einsatz.

Seiten

RSS - Flattach abonnieren