Sie sind hier

Einsätze

Baum auf Haus gestürzt

Baum auf Haus gestürzt

Datum / Zeit

Freitag, 26. Oktober 2018 - 14:30

Gemeinde:

Ort

Obervellach - Schattseite

Um 14:30 Uhr wurde die FF-Obervellach mittels stillem Alarm zu einem technischen Einsatz in die Schattseite gerufen. Durch den nächtlichen Sturm stürzte ein etwa 30 Meter hoher Baum auf zwei Gebäude und hing zwischen diesen beiden in etwa 10 Metern Höhe über eine Hofeinfahrt. Die ebenfalls alarmierte FF-Flattach/Fragant konnte mit dem Hubsteiger unteres Mölltal den umgestürzten Baum vom Wipfel weg stückweise kürzen, damit die unmittelbare Gefahr für das Wohnhaus gebannt werden konnte. Für den unteren Baumteil, der zwischen Dachfirst und Kamin des zweiten Gebäudes eingekeilt war, musste schweres Gerät angefordert werden. Nach Rücksprache mit der PI Obervellach konnt ein LKW-Kran mit verlängertem Ausleger zur Hilfe gerufen werden, der den restlichen Baumstamm gekonnt und sicher vom Dach auf den Boden beförderte - recht herzlichen Dank an die Firma ETM, die uns rasch und unbürokratisch zur Hilfe eilte! Im Anschluss wurde das beschädigte Dach notdürftig mittels Planen abgedichtet.

Die FF-Obervellach stand mit SLF-A und KLF-A mit 6 Mann im Einsatz.

Waldbrand nach Blitzschlag Wolliggen

Datum / Zeit

Dienstag, 7. August 2018 - 15:43

Gemeinde:

Ort

Wolliggen

Um halb vier entlud sich ein Blitz über der Wolliggen und schlug in den Wald oberhalb der Staner-Alm ein. Kurz darauf war ein starker Feuerschein von Obervellach aus zu sehen. Um 15:43 Uhr gab die LAWZ Alarmstufe 2 für die Feuerwehren Obervellach, Mallnitz, Penk und Flattach/Fragant.

Während der Anfahrt kam starker Regen auf, und beim Eintreffen an der angegebenen Einsatzstelle konnte kein Brand ausfindig gemacht werden. nachdem die Regenfront schnell weitergezogen war, wurde vom BFKdo der Polizeihubschrauber, der am Weg nach Mörtschach zu einem ähnlichen Einsatz war, zu uns umdirigiert. Nach einem Erkundungsflug wurde der Einsatz abgebrochen und die Feuerwehren rückten wieder in die Rüsthäuser ein.

Die FF-Obervellach stand mit Tank4000 und SLF-A mit 15 Mann im Einsatz.

Technischer Einsatz - Lift

Datum / Zeit

Montag, 30. Juli 2018 - 15:33

Gemeinde:

Ort

Obervellach

Um 15:33 wurde die FF-Obervellach mittels Sirene zu einem technischen Einsatz gerufen. "Person im Lift eingeschlossen" lautete die Einsatzmeldung. Sofort rückte unser KRF-A zum Einsatzort aus, jedoch wurde der Lift voll funktionsfähig und ohne einer eingeschlossenen Person vorgefunden. Es dürfte sich um einen "Scherz" gehandelt haben. In diesem Zusammenhang möchten wir darauf hinweisen, dass solche Scherzanrufe ernste, strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen können und ersuchen dringlichst von solchen "Scherzen" abstand zu nehmen!

Die FF-Obervellach stand mit KRF-A und SLF-A (in Bereitschaft) mit 12 Mann im Einsatz.

Seiten